News

  • Home
  • /
  • NEW Snakepit

NEW Snakepit


Die personalreichste Schlacht des Jahres ist geschlagen – das große Snakepit Match mit 25 Wrestlern Geschichte. Da Mexx leider wegen einer Armverletzung nicht zu seiner Titelverteidigung antreten konnte, musste er die NEW World Heavyweight Championship abtreten, die daraufhin an den Sieger des Snakepit Matches ging: Cyanide.
Doch das war beileibe nicht die einzige Überraschung des Abends: Marius Al Ani kehrte in den NEW-Ring zurück und bekam dafür Standing Ovations.
Alle weiteren Ergebnisse könnt ihr hier im Detail nachlesen – wie immer zur Verfügung gestellt von unseren Partnern www.wrestling-infos.de:

NEW – European Championship Wrestling „Snakepit 2017“
Ort: N.E.W. HotSpot in Hessdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 02. September 2017

NEW World Heavyweight Champion Mexx eröffnet die Show und erklärt, dass er sich vor Kurzem schwer am Arm verletzt hat und deshalb keine In-Ring-Freigabe für den heutigen Abend erhalten hat. Zusammen mit dem NEW-Office hat Mexx daher die Entscheidung getroffen, den Titel für vakant zu erklären. Er verspricht jedoch im Oktober zurückzukehren und sich dann sein Gold zurückzuholen.
Ringsprecher Stefan Matern bestätigt anschließend die Worte von Mexx und verkündet, dass noch am heutigen Abend ein neuer NEW World Heavyweight Champion gekrönt wird. So wird der Gewinner des Snakepit Matches automatisch zum neuen NEW World Heavyweight Champion.

1. Match
Singles Match
Scott Iron gewann gegen Georg „Schorschi“ Gwärch via Pin nach einem ungeahndeten Low Blow.

2. Match
Singles Match
Fast Time Moodo gewann gegen Tom La Ruffa (fka Sylvester LeFort/Basille Barakka) via nachträglicher DQ, nachdem La Ruffa trotz einer Referee Stoppage einen Choke Hold gegen Fast Time Moodo nicht löste.

3. Match
Singles Match
Boris Pain gewann gegen Jack Wilder via Pin nach einem Bicycle Kick.

4. Match
(Non-Title) Singles Match
Tommy Blue Eyes gewann gegen Marc Empire via Pin nach dem Out of the Blue.
– Während des Matches erschien Aziz Adamant und schrie Empire an, dass dieser sich endlich anstrengen solle. Daraufhin kam auch Boris Pain zum Ring und verjagte Adamant mit einem Kendo Stick. Von diesem Chaos war Marc Empire kurzzeitig abgelenkt, was Tommy Blue Eyes letztendlich zum Sieg nutzte.

5. Match
Singles Match
Maveric Cross gewann gegen Juvenile X via Pin nach dem Side Effect.
– Juvenile X attackierte seinen Kontrahenten bereits bei dessen Entrance.
– Kurz vor dem Ende des Matches wollte Juvenile X den Escape to Destiny Briefcase gegen Maveric Cross einsetzen, doch dieser konterte mit einem Kick und zeigte einen Cannonball mit dem Koffer. Anschließend ließ Cross noch den Side Effect folgen und konnte das Match somit für sich entscheiden.

T-K-O kommt nun zum Ring und erklärt, dass er heute zum zweiten Mal in seiner Karriere das Snakepit Match gewinnen und sich somit erneut zum NEW World Heavyweight Champion krönen wird. Doch vorher hätte er gerne noch einen Gegner zum Aufwärmen und so spricht er eine Open Challenge aus. Daraufhin erscheint Juvenile X und sagt, dass er und T-K-O sich schon seit mehr als zehn Jahren kennen und vieles durchlebt haben. Sie sind die einzigen beiden ehemaligen World Champs im heutigen Snakepit Match und wissen wie sich das große Gold anfühlt. Dann gibt er den Ring für einen Sparringspartner für T-K-O frei, woraufhin Danylo Orlow erscheint und sein Debüt feiert.

6. Match
Singles Match
T-K-O gewann gegen Danylo Orlow via Pin nach einem Springboard Cutter.

7. Match
Singles Match
Aziz Adamant gewann gegen Balian Bull via Pin nach dem Adamant’s Law.

Reihenfolge der Entrants für das nun folgende Snakepit Match um die vakante NEW World Heavyweight Championship:
1. Nathan Wolf
2. Janni Jarruk
3. Yuri Gromow
4. Boris Pain
5. Marc Empire
6. Rik Stalwart
7. SigMasta Rappo
8. T-K-O
9. Jack Wilder
10. Juvenile X
11. Aziz Adamant
12. Dante Kennedy
13. Tyler Slade
14. Balian Bull
15. Marius Al-Ani
16. Tommy Blue Eyes
17. Scott Iron
18. Georg „Schorschi“ Gwärch
19. Bruder Chaos
20. Danylo Orlow
21. Fast Time Moodo
22. Tom La Ruffa (fka Sylvester LeFort/Basille Barakka)
23. Valerian
24. Maveric Cross
25. Cyanide

8. Match
NEW World Heavyweight Championship – vakant
Snakepit Match
Cyanide gewann gegen Aziz Adamant, Balian Bull, Boris Pain, Bruder Chaos, Dante Kennedy, Danylo Orlow, Fast Time Moodo, Georg „Schorschi“ Gwärch, Jack Wilder, Janni Jarruk, Juvenile X, Marc Empire, Marius Al-Ani, Maveric Cross, Nathan Wolf, Rik Stalwart, Scott Iron, SigMasta Rappo, T-K-O, Tom La Ruffa (fka Sylvester LeFort/Basille Barakka), Tommy Blue Eyes, Tyler Slade, Valerian und Yuri Gromow. –> Titelwechsel!

– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Janni Jarruk
2. Nathan Wolf
3. Yuri Gromow
4. Rik Stalwart
5. SigMasta Rappo
6. Boris Pain
7. Jack Wilder
8. Marc Empire
9. Aziz Adamant
10. Tyler Slade
11. Balian Bull
12. Dante Kennedy
13. Georg „Schorschi“ Gwärch
14. Scott Iron
15. Bruder Chaos
16. Tommy Blue Eyes
17. Danylo Orlow
18. Fast Time Moodo
19. Valerian
20. Tom La Ruffa
21. Marius Al-Ani
22. T-K-O
23. Juvenile X
24. Maveric Cross

Nach dem Match kommt es zu einem Staredown zwischen dem neuen NEW World Heavyweight Champion Cyanide und Mexx. Stefan Matern verkündet im Anschluss, dass es im Main Event von „Hoch Explosiv 2017“ am 07. Oktober zu einem 3-Way Match zwischen Cyanide, Mexx und Maveric Cross um die NEW World Heavyweight Championship kommten wird.

Der nächste NEW-Event Hoch Explosiv VII findet am Samstag, den 07. Oktober, im HotSpot in Heßdorf statt.
Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr.


Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre bei allen Events in Begleitung eines Personensorgeberechtigten. Ab 14 Jahre ohne Begleitung.

NEW-Events 2017 (Änderungen vorbehalten):
  • Sa. 07.10.17 NEW "Hoch Explosiv VII"
  • Sa. 04.11.17 NEW "OTS"
  • Sa. 02.12.17 NEW "Internet Wars"
Video on Demand mit vollständigen NEW-Events unter www.vimeo.com/newwrestling.
Anfahrt zum N.E.W. HotSpot: Autobahn A3 / Ausfahrt Erlangen-West, direkt an der Autobahnausfahrt im neuen Gewerbepark Heßdorf, unmittelbar neben dem Aurora Hotel
Wrestlingschule / Pro Wrestling School: www.prowrestlingschool.de